Software rules the world Wir bauen die Welt, in der ihr lebt

16. Dezember 2010

Humble Indie Bundle #2

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: , , — admin @ 08:24


Das Humble Indie Bundle geht in die zweite Runde. Der Erfolg des ersten Bundle war phänomenal und es deutet sich an, dass das zweite Bundle sogar noch erfolgreicher wird. Die Idee, die dahinter steckt ist eigentlich sehr einfach:

  • Bezahl so viel, wie du möchtest
    Jeder kann seinen Preis selbst festlegen, den er bereit ist zu zahlen. Damit bringen sie dem Käufer großes Vertrauen entgegen. Und die Käufer revanchieren sich damit, dass sie nicht zu knauserig sind. Der Durchschnittspreis ist nicht hoch, aber durch die große Anzahl Kunden wird das mehr als wett gemacht.
  • Plattformunabhängigkeit
    Ein wichtiger Baustein des Erfolgs ist tatsächlich die Verfügbarkeit unter Linux. Die Community ist nämlich ein starker Marketing-Partner. Gäbe es die Spiele nur für Windows/Mac wäre das Bundle sicher nicht so erfolgreich. Und der Grund, warum die Linux-Community dieses Bundle so liebt, ist die sonstige Ignoranz der Spieleindustrie gegenüber dem besten Betriebssystem der Welt.
  • Spenden für einen guten Zweck
    Ein Teil (den der Käufer festlegen kann) geht an gemeinnützige Organisationen. Das ist toll, man kauft ein paar Spiele, und kann damit auch was Gutes tun.
  • Kein DRM
    Keine Gängelung. Der Käufer genießt vollstes Vertrauen. So soll es sein!
  • Gute Spiele
    Die Spiele sind alle richtig gut. Für jeden Geschmack was dabei. Witzig, gute Ideen. Erfrischend.

Tolle Idee. Ich hoffe auf noch mehr derartige Aktionen. Ich persönlich habe beide Bundles gekauft, und das, obwohl ich eigentlich nicht so oft am PC spiele, aber ich unterstütze diese Idee damit, und das gibt mir ein gutes Gefühl. Und Osmos macht einfach tierisch Spaß 😉

Post to Twitter

21. Oktober 2010

Windows ist tot

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: , , , , , — admin @ 07:54


Wenn das so weiter geht, und davon ist auszugehen, dann könnte MacOS bald Windows den Rang ablaufen.
Allerdings hat Windows noch den Vorteil, dass die ganzen „unabhängigen“ PC Hersteller, wie Dell, HP, usw. den Erfüllungsgehilfen zur Erhaltung des Microsoft-Monopols spielen.

Wie lange werden sie das aber noch machen? Immerhin bekommen sie dank Google mit Android und ChromeOS gleich zwei linuxbasierte Alternativen geboten.

Das Zauberwort für den Markterfolg lautet nämlich: App Store! Die Linuxdistributionen haben es vorgemacht und jetzt, dank des phänomenalen Erfolgs des iTunes App Stores und des Android Markets (und bald der Mac OS App Store)  ist klar, dass das der Vertriebskanal der Zukunft ist.

Daher lautet meine Analyse: Windows ist tot. Google und Apple sind seine Totengräber. Allerdings wird sich das Ableben des Dinosauriers noch etwas hinziehen, weil zu viele Softwarehersteller so dumm waren (und manche immer noch so dumm sind) sich auf Gedeih und Verderb an Microsoft zu ketten.

Es bleibt auf jeden Fall interessant, aber in Microsoft Aktien würde ich vorerst nicht investieren.

Post to Twitter

Powered by WordPress